Zum Hauptinhalt springen
Logo Solidara Zürich

Solidarität mit langer Tradition

Solidara Zürich (vormals Zürcher Stadtmission) setzt sich seit 1862 für benachteiligte Menschen in Zürich ein. Das Unterstützungsangebot steht allen offen – ungeachtet von Alter, Geschlecht, Nationalität oder Religionszugehörigkeit.

Offene Türen, offene Ohren

Wer in einer schwierigen Lebenssituation nicht mehr weiter weiss oder einfach jemanden zum Reden braucht, kann auf die offenen Türen und die professionelle Hilfe von Solidara Zürich zählen. Zum Angebot gehören das Café Yucca im Niederdorf, die beiden Isla Victoria Beratungsstellen in Zürich und Winterthur sowie die Passantenhilfe Yucca+ im Café Yucca.

Das Team von Solidara Zürich geht auch aktiv auf die Menschen zu. So werden Hemmschwellen abgebaut und auch jene erreicht, die das Angebot nicht kennen oder von sich aus niemals Hilfe in Anspruch nehmen würden.

Moderne Sozialarbeit mit christlichem Hintergrund

Solidara Zürich erfüllt mit ihren Angeboten einen diakonischen Auftrag. Das ist nichts anderes als eine Chiffre für Solidarität mit Benachteiligten und tätiger Einsatz gegen soziale Ungleichheit. Die Mitarbeitenden orientieren sich an den Grundsätzen moderner Sozialarbeit, als Leitlinien dienen ein christliches Menschenbild und die Erklärung der Menschenrechte.

Jedem Menschen stehen bedingungslos Wert und Würde zu, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Status und Religion.

Solidara Zürich setzt sich für Menschen ein, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden und bietet ihnen niederschwellige Hilfe an. Unser Engagement ist unbürokratisch, professionell und verlässlich. Durch die bedingungslose Annahme der Menschen schaffen wir ein Klima des Vertrauens und der Geborgenheit. Wir nehmen die Menschen mit ihren Wünschen, Ängsten und Hoffnungen ernst.

Wir nehmen Veränderungen in der Gesellschaft war und reagieren mit unseren Angeboten auf aktuelle Bedürfnisse und soziale Herausforderungen.

Auf der Basis christlicher Werte stehen wir konsequent für das Wohlergehen und die Würde eines jeden Menschen ein. Wir begegnen einander mit Wertschätzung, Achtung und Respekt. Wir richten uns nach den Grundsätzen der Sozialen Arbeit. Wir fördern die Eigenständigkeit unserer Klientinnen und Klienten.

Die Angebote von Solidara Zürich sind flexibel, zielgruppengerecht und bedürfnisorientiert. Das Café Yucca ist eine Gaststätte zur Begegnung für alle Menschen. Zu den Angeboten gehören eine integrierte Sozialberatung und eine Notwohnung. Das Café Yucca ist die zentrale Anlaufstelle für die kirchlich koordinierte Passantenhilfe Yucca+, welche für Menschen in Notlagen im Auftrag der reformierten und katholischen Kirchen in der Stadt Zürich geführt wird.

Isla Victoria ist eine Beratungsstelle für Sexarbeitende. Als niederschwellige Anlaufstelle bieten wir professionelle Beratung in sozialen und rechtlichen Fragen. Wir leisten aufsuchende Sozialarbeit in den Erotikbetrieben und legen grossen Wert auf Gesundheitsförderung und Prävention. Wir fördern Angebote, die Sexarbeitenden neue Perspektiven eröffnen.

Wir bieten unseren Mitarbeitenden sinnstiftende Arbeitsinhalte und zeitgemässe Arbeitsbedingungen. Unsere engagierte Tätigkeit ist nur dank der grosszügigen Unterstützung durch Geldgeber, Spenderinnen und Spendern sowie Beiträgen der öffentlichen Hand möglich.

Helfen Sie uns helfen

Damit wir auch in Zukunft für Menschen in Not da sein können, sind wir auf finanzielle Unterstützung von Gönnerinnen und Gönnern angewiesen. Jeder Beitrag zählt und hilft uns beim Helfen. Herzlichen Dank!

Postkonto
Solidara Zürich: 80-7182-5
IBAN: CH72 0900 0000 8000 7182 5

Raiffeisenbank Zürich
Solidara Zürich
IBAN: CH59 8080 8003 3931 3169 5