Zum Hauptinhalt springen
Logo Solidara Zürich

Café Yucca

Ob alt oder jung, ob mit kleinen oder grossen Sorgen, mit psychischen Beeinträchtigungen oder ohne Obdach: Im Café Yucca mitten in der Zürcher Altstadt finden alle einen Ort zum Sein.

Viel mehr als nur ein Treffpunkt

Das Café Yucca ist offen für alle und vieles in einem: Ein Ort der Ruhe, aber auch der Begegnung, wo die Gäste miteinander ins Gespräch kommen und beim Spielen den Alltag für einige Momente vergessen können. Am Abend wird für die Gäste gekocht und ein günstiges Znacht serviert. Auf dem Herd steht immer ein grosser Topf Suppe, diese ist für die Gäste gratis.

Professionelle Sozialberatung

Im Café Yucca findet man von früh bis spät immer ein offenes Ohr und freundliche Zuwendung. Wer ein vertieftes Gespräch sucht, darf sich vertrauensvoll an die Sozialberatung wenden. Sie hilft mit Informationen, weiss Rat und bietet handfeste Unterstützung:

  • Bei existenziellen Nöten sucht das Yucca-Team eine Übernachtungsmöglichkeit für die nächste Nacht, organisiert ein warmes Essen und bei Bedarf medizinische Versorgung.
  • Wer Probleme mit Institutionen und Ämtern hat, wird unterstützt oder begleitet.
  • Fragen zur Lebensgestaltung oder seelsorgerische Anliegen werden so ernst genommen wie materielle Sorgen.


Unsere Sozialberaterinnen und -berater sind gut vernetzt, arbeiten mit anderen sozialen Institutionen zusammen und können dadurch auch Vermittlungsfunktionen wahrnehmen. Die Beratung im Café Yucca ist für alle kostenlos, ein Termin muss nicht reserviert werden.

Yucca+

Die koordinierte kirchliche Passantenhilfe Yucca+ bietet unbürokratische Hilfe für Menschen, die in Not geraten sind und bei Kirchgemeinden um Unterstützung anfragen. Passanten und Passantinnen sind Personen, die in der entsprechenden Kirchgemeinde nicht wohnhaft sind.

Yucca Team

Ein Team von erfahrenen Fachpersonen kümmert sich um das geistige und leibliche Wohl der Café Yucca-Gäste.

Abgabestellen

Im Café Yucca verteilt der Verein Tischlein deck dich jeden Donnerstag Lebensmittel an Menschen mit kleinem Budget. Voraussetzung ist, dass die Bezüger und Bezügerinnen eine gültige Bezugskarte vorweisen können.

Impressionen

Helfen Sie uns helfen

Damit wir auch in Zukunft für Menschen in Not da sein können, sind wir auf finanzielle Unterstützung von Gönnerinnen und Gönnern angewiesen. Jeder Beitrag zählt und hilft uns beim Helfen. Herzlichen Dank!

Postkonto
Solidara Zürich: 80-7182-5
IBAN: CH72 0900 0000 8000 7182 5

Raiffeisenbank Zürich
Solidara Zürich
IBAN: CH59 8080 8003 3931 3169 5